„Warum das Schweigen am Benediktushof so wichtig ist“

Video mit einer Einleitung von  Zen-Lehrerin Doris Zölls

Der Benediktushof ist als Zentrum für Meditation ein Ort der Stille, wo Menschen zu sich kommen und zur Ruhe finden können.

Der Benediktushof ist als Zentrum für Meditation ein Ort der Stille, wo Menschen zu sich kommen und zur Ruhe finden können. Auf dem Hof wird daher geschwiegen, auf dem Gelände, in den Zimmern oder beim Essen. Doris Zölls, langjährige Zen-Meisterin am Benediktushof, erklärt die Hintergünde des Schweigens und Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer erzählen von ihren Erfahrungen, die sie mit der Stille und dem Schweigen gemacht haben.


Beitragskategorien

Die Gegenwärtigkeit des Geistes

Die Gegenwärtigkeit des Geistes

16. Mai 2024
von Maria Kolek Braun | Pfingsten und die Gegenwart des Geistes ...
Kurse – dem Fluss des Lebens vertrauen

Kurse – dem Fluss des Lebens vertrauen

15. Mai 2024
Kursangebot | Viele traditionelle Wege wie Yoga, Taiji und Qigong oder auch das Sitzen in der Stille nutzen diese Weisheit des Körpers seit Jahrtausenden: Die ...
„Mit sich selbst in Frieden kommen“

„Mit sich selbst in Frieden kommen“

15. Mai 2024
Interview | Die Künstlerin Gisela Drescher, selbst Zen-Meisterin und langjährige Weggefährtin von Willigis Jäger, hat viele Kunstwerke am Benediktushof geschaffen. Im Interview mit Barbara Simon ...