Psychologische Begleitung auf dem spirituellen Weg

Begleitungsangebot | Team | Buchung

Die psychologische Begleitung auf dem spirituellen Weg ist ein ergänzendes Angebot zu den Kursen am Benediktushof. Als Teilnehmer*in finden Sie hier neben den Kontemplations-, Zen-, Meditations- und Selbsterfahrungskursen Hilfe auf dem Weg in die Stille, bei spirituell-psychologischen Krisen und bei der Integration der Erfahrung in den Alltag. Die psychologische Begleitung soll auf dem spirituellen Weg unterstützen und ist kein Ersatz für die spirituelle Begleitung oder eine längere Psychotherapie.

Auf dem Weg in die Stille

Auf dem Weg in die Stille hilft Ihnen die Zeit zum Ankommen: reisen Sie einige Zeit vor Ihrem Kursbeginn, gerne auch einen Tag früher, in Ruhe an und lassen die Taktung und Dichte des Alltags langsam hinter sich. Dabei unterstützt Sie ein ausführliches Gespräch, das Ihnen hilft sich zu sammeln, zu sortieren und den Fokus auf die Stille zu finden. Bei Bedarf und Interesse können weitere Behandlungsformen, z.B. Prozess- und Aufstellungsarbeit, Imaginationen oder eine körperorientierte Behandlung, wie z.B. eine Atembehandlung zur Anwendung kommen. Bei Letzterer liegen Sie bequem auf einer Behandlungsliege und dürfen bei sich und im aktuellen Moment ankommen. Sie müssen nichts tun, als sanften Berührungen und dehnenden, lockernden Griffen nach zu spüren und wie sich diese auf Atem, Körper, Geist und Seele auswirken. Die Hände der Therapeutin lauschen dabei auf Ihren Atem und helfen ihm, sich wieder die Weite zu geben, die ihm von Anfang an zugedacht war. Der Atem kann sich befreien und Ihnen neue Lebenskraft schenken.

Neben der Vorbereitung auf einen Kursaufenthalt, können Sie die Zeit zum Ankommen auch dazu nutzen, sich grundlegend damit zu beschäftigen, was Sie brauchen, um sich gut auf die Meditation einlassen zu können. Denn auf dem Weg in die Stille können uns Lebensthemen begegnen, die darauf drängen, angeschaut, gewürdigt und geklärt zu werden.

Vereinbaren sie gerne Ihre persönliche Zeit zum Ankommen unter Buchung.

Spirituell-psychologische Krisen während der Meditationspraxis

Während oder nach der Meditation können neben positiven Folgen wie tiefer Ruhe, Klarheit oder Versenkung auch schwierige Situationen entstehen, z.B. weil Verdrängtes wie schmerzhafte Erinnerungen, Verletzungen oder traumatische Erlebnisse aus der Vergangenheit an die Oberfläche kommen. Das kann so bedrängend werden, dass die Meditation nicht weitergeführt werden kann und in manchen Situationen auch nicht sollte.

Die erfahrenen Kursleiter*innen am Benediktushof erkennen die Anzeichen für solche Situationen und empfehlen bei Bedarf eine Unterstützung durch die Therapeut*innen der psychologischen Begleitung.

Diese klären Art und Intensität der auftretenden Fragestellungen, und unterstützen Ihre psychischen Ressourcen. Sie helfen Ihnen dabei, sich wieder zu stabilisieren und erarbeiten mit Ihnen individuelle Maßnahmen, damit Sie ihren meditativen Übungsweg wieder aufnehmen können.

Treten die Schwierigkeiten während eines Kurses am Benediktushof auf, kann, soweit terminlich möglich, eine zeitnahe Unterstützung über den/die Kursleiter*in und das Kursbüro vermittelt werden. Außerhalb der Kursteilnahmen können Sie sich an das Kursbüro oder direkt an das Team der Psychologischen Begleitung wenden.

Integration in den Alltag

Auf dem Weg vom Kurs zurück in den Alltag kann es hilfreich sein, das Erfahrene zu reflektieren und Ihre Rückkehr in das familiäre bzw. soziale Netzwerk und den Beruf vorzubereiten. Dabei unterstützen Sie die Therapeut*innen der psychologischen Begleitung mit der Integration in den Alltag. Es erwartet Sie ein ausführliches Gespräch, das Ihnen hilft, die Erfahrungen einzuordnen und individuelle Ressourcen und Ideen zur Verankerung im Alltag zu konkretisieren. Ähnlich wie bei der Zeit zum Ankommen können prozess- oder körperorientierte Behandlungen die Vorbereitung auf den Alltag abrunden. Sie fahren gestärkt und vorbereitet nach Hause. Für die Integration in den Alltag können Sie bei Interesse auch einen halben oder ganzen Tag länger bleiben. Die Therapeut*innen stehen Ihnen bei Interesse/Bedarf auch nach Abreise für weitere Gesprächstermine (z.B. telefonisch, virtuell, vor Ort am Benediktushof) zur Verfügung.

Vereinbaren Sie gerne Ihren persönlichen Termin unter Buchung.

Individuell begleitete Auszeiten am Benediktushof

Es gibt Situationen im Leben, in welchen man sich bewusst aus dem Alltag zurückziehen will, um sich mit einer wesentlichen Lebensfrage auseinanderzusetzen und für sich stimmige Antworten zu finden. Hierfür bieten wir Ihnen die individuell begleitete Auszeit an. Sie können zur Ruhe kommen, sich sammeln und sich Ihrer Fragestellung mit Fokus, ausreichend Zeit und einem kompetenten und achtsamen Gegenüber widmen, auch ohne einen spezifischen Kurs zu besuchen.

Sie kommen je nach Bedarf für zwei bis vier Tage an den Benediktushof und werden in dieser Zeit von den Therapeut*innen der psychologischen Begleitung individuell durch Gespräche, Prozessarbeit sowie für Sie passende Behandlungen betreut. Ihre Meditationspraxis können Sie während Ihres Aufenthaltes in der Gemeinschaft der Hausgäste durchführen.

Vereinbaren Sie gerne Ihre persönliche begleitete Auszeit unter Buchung.

„Habt Mut, durch alle Biegungen und Windungen eures Lebenslabyrinthes zu gehen! Es sind Wege der Wandlung hin zu eurem wahren Menschsein.“

Willigs Jäger

Team Psychologische Begleitung

Michaela Nüssel

Geboren 1974, verheiratet, Diplompsychologin und seit über 20 Jahren als Personal- und Organisationentwicklerin in verschiedenen Fach- und Führungsrollen sowie als Therapeutin und Coach in freier Praxis tätig.

Ihre therapeutischen Schwerpunkte liegen in der Suche nach den individuellen Sinnmöglichkeiten (zert. Logotherapeutin u. Existenzanalytikerin nach Frankl/Längle) und dem achtsamen Erforschen des Atems als Grundlage aller Lebendigkeit (zert. Atemtherapeutin nach Herta Richter). Bei Bedarf setzt sie zudem ein breites Spektrum an systemischen Therapie- und Coachingansätzen ein (z.B. Aufstellungsarbeit nach Sparrer/Varga v. Kibéd, Hypnosystemische Ansätze nach G. Schmidt). Sie begleitet mit herzlichem Humor und einer ausgesprochenen Hingabe, die wesentlichen Themen zu entdecken und zu würdigen.

Als Schülerin von Willigis Jäger geht sie langjährig den Weg der Kontemplation.

Kontakt: Telefon: 0151 / 17 830 838, Website: www.beratung-nuessel.de

Susanne Ahnert-Braun

Geboren 1972, verheiratet, Mutter von 3 Kindern, begegnete kurz nach ihrem Abitur Anne Höfler und dem Handauflegen, wenig später Willigis Jäger, dessen Kontemplationsschülerin sie wurde. Es folgte eine Ausbildung zur Heilpraktikerin, dann eine 5-jährige Ausbildung zur Ostheopathin, die sie mit einer Zusatzausbildung in biodynamischer Cranialosteopathie vertiefte. Fasziniert von den Zusammenhängen körperlicher Beschwerden, seelischer Prozesse und der heilsamen Kraft des spirituellen Weges absolvierte sie eine Ausbildung in transpersonaler Prozessarbeit bei Richard Stiegler.

Parallel zu ihren Ausbildungen geht sie bis heute intensiv den Weg der Kontemplation. 2007 ernannte sie Willigis Jäger zur Kontemplationslehrerin. Seitdem assistiert und leitet sie Kontemplationskurse auf dem Benediktushof und in anderen Häusern.

Kontakt: Telefon: 0176 / 43 472 678, Website: www.ampulsdeslebens.de/susanne-ahnert-braun

Buchung

Termine können telefonisch oder per E-Mail vereinbart werden. Gerne suchen wir mit Ihnen nach einem passenden Termin.

Telefon: 09369 – 9838-28 oder über kurse@benediktushof-holzkirchen.de.

Öffnungszeiten: Mo-Fr 9:30 – 12:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr.

Sind Sie schon am Benediktushof, hilft Ihnen der Empfang gerne weiter.

Wollen Sie einen Folgetermin bei einer der TherapeutInnen vereinbaren, können Sie sich auch direkt an diese wenden.

Private Krankenversicherungen und Zusatzversicherungen: Je nach Vertrag beteiligen sich private Krankenversicherungen und Zusatzversicherungen (in Einzelfällen auch die gesetzlichen Krankenkassen) an den Kosten für psychotherapeutische Heilpraktiker Leistungen. Wenn in Ihrem Vertrag Heilpraktiker Leistungen abgesichert sind, können die Kosten im Einzelfall erstattet werden. Nähere Auskünfte erhalten Sie bei Ihrer Versicherung.

Heilkundliche Tätigkeit ist von der Umsatzsteuer gemäß § 4 Nr.14 UStG befreit.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass für ausgefallene Sitzungen, die kurzfristig bis 24 Stunden vor Terminbeginn abgesagt werden, ein volles Honorar berechnet wird.