„Heil sein”

Video mit Kontemplationslehrer der Linie “Wolke des Nichtwissens” (Willigis Jäger), Spiritueller Leiter der Tradition “Samyama Integrale Yogameditation” und Psychotherapeut Harald Homberger.

In kurzen Videos geben Kontemplations- und Zen-Lehrende des Benediktushofes Infos, Impulse und Gedanken zur täglichen Übung für Interessierte und Geübte.

Heil sein, ohne Leid sein, das ist etwas, wonach wir Menschen streben. Von frühester Kindheit an haben Menschen Bedürfnisse. Symbiotische, wie z. B. gewärmt, genährt oder auch gehalten zu werden. Und autonomische, wie eigenständig sein, selbst zu fühlen, selbst zu denken etc. Manche dieser Bedürfnisse ergänzen sich, andere stehen im Widerspruch zueinander. Ist dieser Widerspruch zu groß, können Krankheiten entstehen und wir fühlen uns durch die sie gekränkt, möchten möglichst schnell wieder gesund werden. Indem wir gegen sie kämpfen, vergeuden wir Lebensenergie. Gelingt uns jedoch das Anerkennen, das Annehmen, können wir Krankheit oder anderes Leid als Wende oder Chance begreifen in unserem Leben und können “Heil sein”. Heil zu sein ist eine tiefe Empfindung, eine Erfahrung vom Erleben als Ganzheit. Heilung ist ein spiritueller Vorgang. Wenn wir uns das bewusst machen, kommen wir in eine heilsame Veränderung unseres Verhaltens und unserer Werte. Am Ende zitiert den Text “Lieber Leib” aus dem Buch “Gottesgedanken – ihre Wurzeln und ihre Wirkung” von Bert Hellinger (Kösel Verlag).

So–Sein

So–Sein

13. September 2022
Kursangebot | Spielende Kinder sind mit all ihren Sinnen bei dem, was sie gerade tun. Sie sind im Moment. Während des Heranwachsens geht uns diese ...
Wieso ist das so?

Wieso ist das so?

9. September 2022
von Paula Weber | Erwachsene stellen mit einem "Wieso?" eine Tatsache in Frage, wollen Dinge verändert oder erklärt haben. Ein kindliches „Wieso?“ ist in sich ...
“Heil sein”

“Heil sein”

1. September 2022
Videoimpuls von Harald Homberger - "Heil sein" ...