„Alles ist mit allem verbunden“ – oder doch nicht?

Vortrag von Prof. Dr. Michael von Brück

„Alles ist mit allem verbunden“ – oder doch nicht?

Nächstenliebe / Mitgefühl und das Ego der spirituellen Praxis

im Rahmen des

Sommer-Symposium 26.-28. Juni 2020

„Achtsamkeit, Mitgefühl & Liebe: Patentlösungen für unsere Zeit?“

“Es ist unsere Interaktion mit anderen, die uns dazu befähigt uns wahrzunehmen, als ob wir andere wären, von uns als “Selbst” zu denken”

Für Michael von Brück umreisst diese Aussage der amerikanischen Schriftstellerin Siri Hustvedt (Quelle: Süddeutsche Zeitung Magazin vom 11. Juni 2020) den Kern seine Vortrages, den er über die alles umfassende Verbindung, über Nächstenliebe und Mitgefühl im Rahmen des diesjährigen Sommer-Symposiums gehalten hat.

Weitere Videos mit Vorträgen des Sommer-Symposiums am Benediktushof

 

 

Verletzungen und Demütigungen

Verletzungen und Demütigungen

14. November 2020
von Doris Zölls | Unendlich sind Verletzungen und Demütigungen im Leben, nicht nur bei den Menschen, sondern bei allen Wesen. Dabei geht es nicht ...
Intro – Vorwort von Paul Kohtes

Intro – Vorwort von Paul Kohtes

13. November 2020
Der Vorsitzende des Präsidiums der West-Östliche Weisheit Willigis Jäger Stiftung zum Stiftungs-Symposium digital "KI-wertlos, wertvoll oder Wahnsinn?" ...
Einstieg ins Thema – Verwirrungsmaschinen. Künstlicher Intelligenz begegnen

Einstieg ins Thema – Verwirrungsmaschinen. Künstlicher Intelligenz begegnen

13. November 2020
Der Vortrag von Dr. Manuela Lenzen führt in das Thema KI ein und schafft auch für Laien eine Grundlage, sich dem Thema sachlich zu nähern. ...