„Alles ist mit allem verbunden“ – oder doch nicht?

Vortrag von Prof. Dr. Michael von Brück

„Alles ist mit allem verbunden“ – oder doch nicht?

Nächstenliebe / Mitgefühl und das Ego der spirituellen Praxis

im Rahmen des

Sommer-Symposium 26.-28. Juni 2020

„Achtsamkeit, Mitgefühl & Liebe: Patentlösungen für unsere Zeit?“

“Es ist unsere Interaktion mit anderen, die uns dazu befähigt uns wahrzunehmen, als ob wir andere wären, von uns als “Selbst” zu denken”

Für Michael von Brück umreisst diese Aussage der amerikanischen Schriftstellerin Siri Hustvedt (Quelle: Süddeutsche Zeitung Magazin vom 11. Juni 2020) den Kern seine Vortrages, den er über die alles umfassende Verbindung, über Nächstenliebe und Mitgefühl im Rahmen des diesjährigen Sommer-Symposiums gehalten hat.

Weitere Videos mit Vorträgen des Sommer-Symposiums am Benediktushof

 

 


Beitragskategorien

Rituale – Ein Loblied in sieben Strophen

Rituale – Ein Loblied in sieben Strophen

19. Mai 2022
von Sven-Joachim Haack | Rituale gelten vielfach als "von gestern". Dabei strukturieren und entlasten sie und. Sven-Joachim Haack singt ein Loblied in sieben Strophen auf ...
Wach bleiben in der Beziehung

Wach bleiben in der Beziehung

19. Mai 2022
von Marianne Leverenz | Manchmal erleben wir in Beziehungen, dass wir mit festgefahrenen Bildern auf das Gegenüber schauen. Vorstellungen und Vorwürfe führen zu Frust. Wie ...
Kurse im Juni 2022

Kurse im Juni 2022

19. Mai 2022
Kursangebot | Meditation - in Stille und in Bewegung - ist eine Form, Spiritualität zu erleben. Mit unseren Kursen im Juni und Juli möchten ...