Mit Dankbarkeit – ein gutes neues Jahr

von Kontemplationslehrer Daniel Rothe, Mitglied des spirituellen Beirats am Benediktushof

“Wer täglich für einige Minuten Dankbarkeit zulässt, wird Momente der Freude erleben.”

Daniel Rothe

Die Idee von Zeitkategorien ist gar nicht so schlecht. Stunden, Tage, Monate und Jahre bieten eine hilfreiche Zeitstruktur.

Wir gehen jetzt aus einem alten in ein neues Jahr. Diese Idee birgt eine Riesenchance.

Einige nutzen sie für gute Vorsätze. Das neue Jahr soll besser oder anders werden.

Wie das aber so ist:

Die Erfahrung zeigt, dass gute Vorsätze vielfach schon nach kurzer Zeit auf der Strecke bleiben. Vielleicht braucht es eigentlich nur eine ganz kleine Übung statt vieler und großer Vorsätze.

Wie wäre es, ab 1. Januar 2021 täglich drei durchaus banale Dinge oder Situationen zu benennen oder aufzuschreiben, für die man dankbar ist?

Diese kleine Übung kann langfristig eine große Wirkung entfalten. Sie kann nämlich etwas in den Fokus des Bewusstseins bringen, das sonst übersehen würde. Und das kann dazu führen, dass die innere Dauerschleife des Problemewälzens und des Sich-Sorgens unterbrochen wird.

Wer täglich für einige Minuten diese Dankbarkeit zulässt, wird dabei wahrscheinlich Momente der Freude erleben.

Warum sollte man diese Momente übergehen, in einem vielleicht beschwerlichen Jahr mit vielen Sorgen und Problemen? So kann 2021 trotz allem auch ein gutes Jahr werden.

Daniel Rothe

Diplom-Theologe, promovierte am Lehrstuhl für Religionsphilosophie u. -wissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz zum Thema "Einen Gott, den es gibt, gibt es nicht." Metaphorik und religiöses Erleben im 21. Jahrhundert; Kontemplationslehrer und Mitglied im Vorstand der Kontemplationslinie "Wolke des Nichtwissens" (Willigis Jäger).
 
Neue Weiterbildung für Sitzgruppenleiter*innen

Neue Weiterbildung für Sitzgruppenleiter*innen

17. November 2021
Sitzgruppenleiter | Für Menschen, die an ihrem Heimatort eine eigenen Sitzgruppe aufbauen möchten, bieten die Kontemplationslinie „Wolke des Nichtwissens“ und die Zen-Linie „Leere Wolke“ am ...
Mut zur Entscheidung

Mut zur Entscheidung

12. August 2021
von Daniel Rothe | Ob wir es wollen oder nicht, ständig müssen wir Entscheidungen treffen. Dabei spielen Intuition und Kontemplation eine wichtige Rolle. ...
Alles hat seine Stunde

Alles hat seine Stunde

18. Januar 2021
von Daniel Rothe | Aber ist es notwendig, sich und die Mitwelt permanent mit echten oder Scheinproblemen in Dauerschleife zu belasten? ...