/ Kursdetails

Einführung in die japanischen Wege und Künste


Kursnummer 20ER02
Beginn So., 27.09.2020, 18:00 Uhr
Ende Di., 29.09.2020, 13:00 Uhr
Dauer 3 Tage (2 Übernachtungen)
Kursgebühr 190,00 € (zzgl. Verpflegung) zzgl. Übernachtungskosten
Kursleitung Matthias Stettler
Dokumente Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.


Tee, Gesang, Tanz, Schwert, Bogen, Heilkunst

Bei den traditionellen japanischen Künsten geht es natürlich auch
um Kunstfertigkeit oder Technik. Aber alle diese Künste werden
zudem als Wege verstanden - als Übungswege, Lebenswege, Ent-
deckungsreisen in Innenwelten oder eben Wege nach Innen. Sie
sind allesamt Künste zur Aktivierung der Lebenskräfte.

Die große Bedeutung, die der Form, u. a. Haltungs-, Bewegungs-
form zugemessen wird, dient der Bewusstseinsschulung: Achtsam-
keit, Sammlung, wache Wahrnehmung von Außen- und Innenwelten.
Eine richtig geübte (gelebte) Form birgt die Möglichkeit grösserer
Freiheit und wirkt lebendig. Die Schönheit einfacher Bewegungen
und Haltungen entsteht aus dieser inneren Freiheit.

Elemente:
Wir lernen konkrete Übungselemente einzelner Wege kennen, je
nach Interesse der Teilnehmenden: Teezeremonie, einfacher Tanz,
Schwertkata, Bogen-, Stimm-, Atem-, Wahrnehmungs- und Körper-
übungen im Verständnis der japanischen Heilkunst.

Bitte mitbringen: dicke Socken ohne Noppen.