/ Kursdetails

Zert. Sitzgruppenleiter*in Kontemplation/Zen - Weiterbildung 2024, Mod. 3


Kursnummer 24ZK03/3
Beginn So., 09.06.2024, 18:00 Uhr
Ende Di., 11.06.2024, 12:00 Uhr
Dauer 3 Tage (2 Übernachtungen)
Kursgebühr siehe Modul 1 0,00 € (zzgl. Verpflegung) zzgl. Übernachtungskosten
Kursleitung Renate Dümmig

3-modulige Weiterbildung der Kontemplations- und der Zenlinie 2024

Die Kontemplationslinie „Wolke des Nichtwissens“ und die Zen-Linie „Leere Wolke“, beide gegründet von Willigis Jäger, bieten, gefördert von der West-Östliche Weisheit Willigis Jäger Stiftung die Weiterbildung zur*zum zertifizierten Sitzgruppenleiter*in an. Viele Menschen, die über eine fundierte Kontemplations- oder Zen-Praxis verfügen, verspüren den Wunsch, eine eigene Meditationsgruppe ins Leben zu rufen. Damit aus dem Wunsch ein fruchtbarer Raum für eine gemeinsame spirituelle Praxis werden kann, ist es ratsam, sich auf die Arbeit gut vorzubereiten. Die langjährige Erfahrung zeigt, dass sich diejenigen, die eine Meditationsgruppe leiten oder eine gründen möchten, mit einer Reihe von Fragen und Themen konfrontiert sehen.

Dazu gehören:
- Fragen nach dem klaren Formulieren des Inhaltes der Meditation
- Fragen nach der eigenen Kompetenz und deren Grenzen
- Fragen hinsichtlich des Umgangs mit Störungen und Konflikten

 innerhalb der Gruppe
- Fragen rund um das Praktische und Organisatorische

- Einführung für neue Gruppenmitglieder

- Abgrenzung zu anderen Meditationsrichtungen
- Möglichkeit zum Austausch mit anderen Personen, die ähnliche

 Erfahrungen machen.

Die Weiterbildung ist praxisbezogen genau auf diese Fragen und Bedürfnisse ausgerichtet. In jedem Modul gibt es außerdem ausreichend Raum zum gemeinsamen Sitzen, zum Einüben der Rituale und für die Begleitung auf dem eigenen spirituellen Weg. Es kann die notwendige Praxis geübt und das entsprechende Wissen erlangt werden, um eine Sitzgruppe kompetent und souverän zu leiten.

Teilnahmevoraussetzung, Zertifikat:
Teilnehmen kann jede*r, die*der an mindestens fünf Kontemplationskursen oder fünf Zen-Sesshins bei einer/einem Lehrer*in der Willigis Jäger-Linien teilgenommen hat. Die erfolgreiche Teilnahme an allen drei Modulen wird durch ein Zertifikat bestätigt.


Die Module finden für Kontemplation und Zen gemeinsam statt. Die fachlichen Inhalte zu Historie und Entwicklung der Übungswege Kontemplation und Zen bringen Fernand Braun (Mitglied in der Leitung der Kontemplationslinie) und Dr. Alexander Poraj (Mitglied in der Leitung der Zen-Linie) bei Vorträgen in den Modulen 1 und 2 ein. Sie stehen als Vertreter der Linienleitungen im Verlauf der Ausbildung für Fragen und Austausch zur Verfügung. Kursleiterin der drei Module ist die Zen-Lehrerin Renate Dümmig.


Themen und Termine:

Modul 1 (24ZK03/1):
Thema:  „Die Rolle der*des Sitzgruppenleiter*in / Inhalte und Rituale“
Termin:   Freitag, 15.03.2024, 18.00 Uhr bis Sonntag, 17.03.2024, 12.00 Uhr


Modul 2 (24ZK03/2)):
Thema:  „Organisation“
Termin:   Sonntag, 21.04.2024, 18.00 Uhr bis Dienstag, 23.04.2024, 12.00 Uhr


Modul 3 (24ZK03/3):
Thema:  „Der Umgang mit Teilnehmer*innen in Theorie und Praxis“
Termin:   Sonntag, 09.06.2024, 18.00 Uhr bis Dienstag, 11.06.2024, 12.00 Uhr


Anmeldung und Konditionen:

Anmeldung direkt über den Benediktushof. Die Weiterbildung ist nur komplett buchbar. Die Kursgebühr beträgt insgesamt € 495,- für alle drei Module und ist fällig mit dem Start der Weiterbildung. Unterkunft und Verpflegung sind jeweils bei Anreise am Benediktushof zu bezahlen.


Die Weiterbildung wird veranstaltet und gefördert von der West-Östliche Weisheit Willigis Jäger Stiftung.