/ Kursdetails

Die heilsame Kraft der Verbundenheit - Transpersonale Prozessarbeit


Kursnummer 24RS04
Beginn Do., 12.12.2024, 18:00 Uhr
Ende So., 15.12.2024, 12:00 Uhr
Dauer 4 Tage (3 Übernachtungen)
Kursgebühr 285,00 € (zzgl. Verpflegung) zzgl. Übernachtungskosten
Kursleitung Richard Stiegler
Anja Kleer

„Nur der sieht wahrhaftig,
der in allen Wesen sich selbst erblickt.“
                                      (Indisches Sprichwort)

Was bestimmt unser Sein und Handeln in der Welt? Das Gefühl der Getrenntheit, der Individualität oder das innere Wissen um die Verbundenheit aller Wesen? Getrenntheit – das Gefühl der Vereinzelung – führt im Kleinen wie im Großen zu Konkurrenz, Profitgier, Kampf, Ausgrenzung und Ausbeutung und verursacht damit eigenes und fremdes Leiden. Erst im Erkennen der Verbundenheit mit allem entsteht eine natürliche Offenheit, die mitfühlt und sich annehmend bezieht. So wird dem Ego die Kraft entzogen und es entsteht die Basis für ein friedliches Miteinander – für ein Leben aus der Liebe.

Transpersonale Prozessarbeit ist eine spirituelle Bewusstheitsarbeit, die Selbsterfahrungselemente benutzt, um die Persönlichkeit zu integrieren und ein Bewusstsein für die Seinsebene – unsere Essenz – zu schaffen. Kleine Vorträge, achtsames Erforschen von Fragen, Körper- und Kontaktübungen, Meditation und Erfahrungen in der Natur sind Bestandteile dieser Arbeit.