/ Kursdetails

Kontemplation und Gewaltfreie Kommunikation (M. B. Rosenberg) - Vertiefung


Kursnummer 24HL03
Beginn So., 14.04.2024, 18:00 Uhr
Ende Di., 16.04.2024, 12:00 Uhr
Dauer 3 Tage (2 Übernachtungen)
Kursgebühr 210,00 € (zzgl. Verpflegung) zzgl. Übernachtungskosten
Kursleitung Achim Hasselhoff
Annette Keimburg

"Deine Präsenz ist das wertvollste Geschenk,
das du einem anderen menschlichen Wesen
machen kannst."
                                         (Marshall B. Rosenberg)

Grundüberzeugungen der Kontemplation oder des Zen wie z. B. Nichtwerten, Achtsamkeit und Präsenz, Empathie, Verbundenheit mit allem, was ist, müssen sich im Alltag bewähren. Wie sind sie insbesondere bei Konflikten mit anderen Menschen praktisch umzusetzen? Ein verändertes Bewusstsein braucht auch einen neuen sprachlichen Ausdruck, eine Sprache, die von Herzen kommt und das Herz des Mitmenschen berührt.

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall B. Rosenberg ist ein hilfreiches Instrument, eine solche Sprache zu entwickeln. Zunächst als Methode erlernbar, versteht sich die GFK letztlich als Einübung in eine innere Haltung der Liebe zu sich selbst und den Mitmenschen. Sie ist einem Übungsweg vergleichbar, der die Kontemplation wunderbar ergänzt.

Wir werden die GFK inhaltlich vertiefen und mit verschiedenen Formaten einüben. Der Fokus liegt dabei auf der Empathie. Die Kontemplation gibt uns den Rahmen und die Möglichkeit, das im Üben Erfahrene in der Stille, den Körperübungen und Rezitationen zu vertiefen. So können wir uns verändern und entfalten.

Voraussetzung: Vorkenntnisse in der GFK.