/ Kursdetails

Fortbildung Würzburger Forum der Kontemplation (WFdK): Spirituelle Biografiearbeit - Offen für alle Interessierten


Kursnummer 23XFDK02
Beginn So., 29.01.2023, 18:00 Uhr
Ende Mi., 01.02.2023, 13:00 Uhr
Dauer 4 Tage (3 Übernachtungen)
Mitglieder WFdK 210,00 € (zzgl. Verpflegung) zzgl. Übernachtungskosten
Kursleitung Erika Ramsauer
Andreas Barde

Traditionell bietet das Würzburger Forum der Kontemplation (WFdK) im Januar eines jeden Jahres eine Fortbildung für Mitglieder und Nicht-Mitglieder, d. h. alle Interessierten, an.


Das Thema der Fortbildung 2023 lautet:
Biografiearbeit mit Schwerpunkt spirituelle Biographie: VERGANGENHEIT bewahren – HEUTE gestalten – ZUKUNFT planen

Erika Ramsauer und Andreas Barde werden uns ein Stück auf dem Weg zu einem vertieften Zugang zu unserer spirituellen Biografie begleiten und auch Raum für Austausch und Gespräche bieten.

„Biografiearbeit ist schlicht und einfach das, was wir oft automatisch ein Leben lang machen, indem wir unser Leben mehr oder weniger in die Hand nehmen. Es geht darum, vermehrt die stärkenden Erfahrungen aus der Vergangenheit in einen imaginären Rucksack zu packen und mit diesen Stärken die eigene Gegenwart und Zukunft gut und sinnvoll gestalten zu können.“ (Erika Ramsauer)

Die Fortbildungen innerhalb unserer Weggemeinschaft sind ein intensiver und wertvoller Ort der Begegnung, eine Bereicherung und Erweiterung kontemplativer Lebensgrundhaltung.

Zu den Referent*innen:
Erika Ramsauer aus Salzburg, Beratung, Coaching, Supervision, Seminare, Autorin u.a. Hubert Klingenberge, Erika Ramsauer: Biographiearbeit als Schatzsuche. Don Bosco-Verlag. www.erikaramsauer.at

Andreas Barde aus Merzhausen b. Freiburg, Beratung, Coaching, Bildung: www.andreasbarde.com

Beide gehören zum Verein lebensmutig.

Anmeldung: Mitglieder melden sich bitte bis 14. November 2022 an. Ab 15. November 2022 ist die Anmeldung offen für alle Interessierten.

Kosten:
€ 210,- für Mitglieder des WFdK

€ 240,- für Gäste des WFdK und alle Interessierten

zuzüglich Unterkunft und Verpflegung. Es gelten die Hotelpreise.


Es gelten die Stornobedingungen des Veranstalters sowie die des Benediktushofes.