/ Kursdetails

Frühjahrscamp für Studierende und Auszubildende - Thema: Krieg und Frieden - überall?


Kursnummer 23ST01
Beginn So., 05.03.2023, 18:00 Uhr
Ende Mi., 08.03.2023, 13:00 Uhr
Dauer 4 Tage (3 Übernachtungen)
Kursgebühr inkl. Unterkunft (Mehrbettzi.) u. Verpflegung 125,00 €
Kursgebühr inkl. Unterkunft (Doppelzi.) u. Verpflegung 155,00 €
Kursgebühr inkl. Unterkunft (Einzelzi.) u. Verpflegung 175,00 €
Kursleitung Manfred Rosen
Maria Kolek Braun

Die jährlich stattfindenden Camps bieten Studierenden und Auszubildenden die Möglichkeit, sich Themen zu widmen, die ihnen im Zusammenhang mit ihrer besonderen Lebensphase am Herzen liegen.



Das Frühjahrscamp beschäftigt sich in diesem Jahr mit dem Thema: "Krieg und Frieden – überall?"


Klimawandel, Pandemie und ein Krieg in Europa, den die meisten nicht für möglich gehalten hätten. Für diese und weitere globale Herausforderungen sind keine einfachen und schnellen Lösungen in Sicht. Viele Menschen finden sich belastet, fragen nach ihrer Verantwortung oder gar Schuld. Unsere Wirklichkeit ist überaus komplex und alles steht miteinander in Wechselbeziehung. Was kann ich also tun, um Konflikte zu lösen oder gar nicht erst entstehen zu lassen? Wie gehe ich mit mir selbst, im Denken wie im Fühlen und meiner nächsten Mitwelt um? Wo und wie kann ich mich engagieren, um zu gemeinsamen Lösungen beizutragen? Welchen Einfluss könnte eine spirituelle Praxis dabei haben?


Über Vorträge, Workshops und Zeiten der Stille (Praxis von Zen und Kontemplation) wollen wir uns der Lösung dieser Fragen nähern und eine Haltung entwickeln, die ein friedliches Zusammenleben aller Wesen dieses Planeten wahrscheinlicher macht.



Vorträge:


– Maria Kolek Braun: „Friede, nimm meine Hand – Frieden in der Welt fängt bei mir selber an“

– Manfred Rosen: „Wie konnte das passieren? Wenn der 'Frieden' zur Illusion wird. Krieg und Frieden

aus der Perspektive einer spirituellen Praxis“

– Jens Stappenbeck (Friedensforscher, wiss. Mitarbeiter am Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens-

und Konfliktforschung): „Eine friedlichere Welt? Erkenntnisse aus der Friedens- und Konfliktforschung“



Bisher bestätigte Workshops:


– Alexandra Andersen: „Gewaltfreie Kommunikation“

– Cornelius von Collande: „Die drei Grundsätze der Zen-Peacemakers“

– Alwine Deege: „Singen aus Freude am Leben - Spirituelle Friedenslieder“

– Doris Kiuntke: „Aikido – Einfache Partnerbewegungen“

– Ansgar Sievering-Glatz: „Achtsame Yoga-Praxis als spiritueller Weg“

– Jens Stappenbeck: „Herausforderungen bei der Konfliktprävention“



Wir freuen uns sehr auf Euch!



Aktuelle Infos zu Referent*innen und Programm auf:

www.benediktushof-holzkirchen.de

www.west-oestliche-weisheit.de


Kursgebühren inkl. Unterkunft und Verpflegung:

€ 125,- Mehrbettraum

€ 155,- Doppelzimmer

€ 175,- Einzelzimmer


Dieser Kurs wird gefördert von der West-Östliche Weisheit Willigis Jäger Stiftung.



Termin des Herbstcamps:

23ST02  Sonntag, 03.09.2023, 18 Uhr bis Mittwoch, 06.09.2023, 13 Uhr