/ Kursdetails

Qigong und Chan Mi Gong - 10 Meditationen vom Berge Wu Dang


Kursnummer22RZ02
BeginnFr., 09.12.2022, 18:00 Uhr
EndeSo., 11.12.2022, 13:00 Uhr
Dauer 3 Tage (2 Übernachtungen)
Kursgebühr180,00 € (zzgl. Verpflegung) zzgl. Übernachtungskosten
Kursleitung Lucy Ratzel


Die Übungsreihe der "10 Meditationen vom Berge Wu Dang"

stammt aus dem Taoistenkloster auf dem Wu-Tai-Berg in Südchina. In diesen Übungen widmen wir uns besonders den oberen Dantians: der Öffnung des Herzens und des Dritten Auges. Dabei wird Qi vom Steißbein bis zum Atlas sanft "hinauf gerollt und gedreht", um sich mit dem kosmischen Qi zu verbinden. Es heißt, dass sich die Übungen wohltuend auf die Augen und die Sehkraft auswirken können.

Um die Wirbelsäule darauf einzustimmen und ihre Durchlässigkeit zu erhöhen, erlernen wir Übungen aus dem Chan Mi Gong, das auch als "Wirbelsäulen-Qigong" bezeichnet wird. Fließende Bewegungen der Wirbelsäule, Schlängeln, Pendeln und Drehen im Zustand tiefer Entspannung lösen Anspannungen und entwinden Blockierungen.

Die "10 Meditationen" sind Lichtübungen. Neben den Energiezentren wird auch der Dai Mai angesprochen, ein Sondermeridian, der als Lichtspeicher bezeichnet wird.

Für Menschen mit starkem Bluthochdruck und akuten Rückenschmerzen sind die Übungen nicht geeignet.

Bitte mitbringen: dicke Socken, kleines Kopfkissen (für Abendmeditation).