/ Kursdetails

Online - MBCL-Kurs - Selbstwert, Achtsamkeit und Mitgefühl, 8 x Montagabend


Kursnummer22RK04/ON
BeginnMo., 10.01.2022, 19:00 Uhr
EndeMo., 28.02.2022, 21:30 Uhr
Dauer 8 Abende
Kursgebühr395,00 €
Kursleitung Renato Kruljac


"Alles hat einen Riss, so kommt das Licht herein."
(Leonard Cohen)

Mit Selbst-Mitgefühl und Achtsamkeit die seelische Gesundheit stärken.
Neueste wissenschaftliche Studien legen nahe, dass die Entwicklung von Mitgefühl - vor allem mit uns selbst - einer der Schlüsselfaktoren für seelische Gesundheit ist. Durch praktische Übungen lässt sich diese, uns allen innewohnende, menschliche Fähigkeit entwickeln und vertiefen. Darüber hinaus unterstützt MBCL im Umgang mit Stress und kann einem Burnout vorbeugen.

MBCL ist ein achtsamkeitsbasiertes Training in Form eines 8-wöchigen Kurses, der die Entwicklung und die Erfahrung von Mitgefühl und damit die psychische und physische Gesundheit fördert. MBCL unterstützt die Teilnehmenden darin, eine freundliche und mitfühlende Haltung sich selbst und anderen gegenüber zu entwickeln. Spezielle MBCL-Übungen helfen zentrale Aspekte emotionalen Wohlbefindens, wie beispielsweise Geborgenheit, Sicherheit, Akzeptanz und Verbundenheit mit sich selbst und anderen zu erfahren. Parallel zu den Übungen werden im Kurs hilfreiche theoretische Grundlagen des Mitgefühlstrainings vermittelt und Möglichkeiten aufgezeigt, wie man die Qualität von Mitgefühl im Alltag verankern kann. Ein weiteres Schwerpunktthema ist die Förderung eines mitfühlenden Umgangs mit schwierigen Gefühlen und herausfordernden Lebenssituationen.

MBCL wurde von dem niederländischen Psychiater, Psychotherapeuten und MBSR-Lehrer Dr. Erik van den Brink und dem Meditations- und MBSR-Lehrer Frits Koster entwickelt. Sie wurden u.a. inspiriert von der Arbeit von Christopher Germer, Kristin Neff und Paul Gilbert (den Pionieren der westlichen Mitgefühlspraxis und deren Anwendung im Gesundheitswesen), des Neurowissenschaftlers und Achtsamkeitslehrers Rick Hanson, der Arbeit der amerikanischen Psychologin und Wissenschaftlerin Dr. Barbara Fredrickson sowie der Arbeit der Meditationslehrerin Tara Brach.

Zielgruppe:
MBCL kann besonders für Menschen unterstützend sein, die z. B. mit Ängsten, Burnout, Depressionen, chronischen Schmerzen, Krankheit, traumatischen Erfahrungen oder ganz einfach mit viel Stress leben. Die Teilnehmenden sind mit der grundlegenden Achtsamkeitspraxis vertraut, vorzugsweise durch die Teilnahme an einem achtwöchigen Achtsamkeitstraining (MBSR, MBCT oder gleichwertig). Teilnehmende mit einer regelmäßigen Achtsamkeitsmeditationspraxis von mindestens 1 Jahr (± 1,5 Stunden formale Praxis pro Woche) sind ebenfalls willkommen. Das Online-Programm ist für Teilnehmende ohne Achtsamkeitsmeditationserfahrung nicht geeignet.

Das MBCL-Training ist eine Methode zur Selbsthilfe, ersetzt aber keine notwendige medizinische oder psychotherapeutische Behandlung.

Programminhalte:
- Achtsamkeits- und Vorstellungsübungen
- Übungen zur Entdeckung von Lebensglück, Freude und Dankbarkeit
- Vorstellung von wissenschaftlichen Erklärungsmodellen
- Mitgefühls- und Körperwahrnehmungsübungen
- Reflexionsarbeit und Einzelgespräche
- Anleitungen, wie man Achtsamkeit und Selbstmitgefühl im Alltag verankern kann
- Umfangreiche Kursmaterialien (Übungsanleitungen auf MP3 und Arbeitshefte).

In dem Kurs bekommen Sie ein fundiertes Wissen über die MBCL-Methode und lernen praktische Übungen kennen, die Sie sofort in den Alltag integrieren können.

Termine und Themen:
8 Termine, jeweils montags von 19:00 bis ca. 21:30 Uhr.

10.01.22 Emotionale Regulationssysteme
17.01.22 Stress-Reaktion und Selbst-Mitgefühl
24.01.22 Innere Muster
31.01.22 Mitgefühlsmodus
07.02.22 Selbst und Andere
14.02.22 Menschlichkeit
21.02.22 Mitgefühl im täglichen Leben
28.02.22 Heilende Kraft des Mitgefühls

Technische Voraussetzungen:
PC oder Notebook mit Webcam und Mikrofon, ZOOM herunterladen und installieren.

Zugang zum Online-Kurs:
Mit der Buchungsbestätigung erhalten Sie einen Link, mit dem Sie sich zum Online-Kurs einloggen können.