Familienstellen und Klang-Heilarbeit


Kursnummer22MF03
BeginnDo., 30.06.2022, 18:00 Uhr
EndeSo., 03.07.2022, 13:00 Uhr
Dauer 4 Tage (3 Übernachtungen)
Teilnehmer*in mit eigener Aufstellung295,00 € (zzgl. Verpflegung) zzgl. Übernachtungskosten
Teilnehmer*in ohne eigene Aufstellung150,00 € (zzgl. Verpflegung) zzgl. Übernachtungskosten
Kursleitung Monika Fell-Hagen
Christian Bollmann


"Und da ich weiss, dass nichts vergeht,
keine Geste und kein Gebet....
(dazu sind die Dinge zu schwer).
Meine ganze Kindheit steht um mich her.
Niemals bin ich allein.
Viele, die vor mir lebten
und fort von mir strebten,
webten, webten an meinem Sein."
(Rainer M. Rilke)

"Schläft ein Lied in allen Dingen,
die da träumen fort und fort,
und die Welt hebt an zu singen,
triffst du nur das Zauberwort."
(Frh. v. Eichendorff)

Wir werden in diesen Tagen Familienstrukturen und Verstrickungen, die sich auf die eigene Entwicklung belastend ausgewirkt haben, aufspüren und emotional öffnen, damit sie im Herzen tiefer verstanden werden können. Dies führt zu neuen Lösungsbildern, die alte Prägungen auflösen können. Der Weg darf frei werden für das gegenwärtige Leben, in Fülle zu leben.

In diese Arbeit wird jeweils passende Musik mit heilsamen Liedern, Klangreisen oder Tönen eingewoben, um die neu gemachten Erfahrungen zu vertiefen. Auch die heilsame Stille hat ihren Raum mit Yogaübungen, Tönen und Meditation. Die Gruppe als wissendes Feld ermöglicht diese Prozesse. Außerhalb der Aufstellungsarbeit ist Schweigezeit.

Es gibt acht Plätze für eigene Aufstellung und zehn Plätze für Stellvertreter*innen ohne eigene Aufstellung. Auch diese arbeiten mit am heilenden Feld für sich selbst, für die anderen, für alle Wesen in der Welt.

Bitte bei der Anmeldung die gewünschte Kategorie A oder B angeben.

Kursgebühr:
Kat. A: € 295,- Teilnehmer*in mit eigener Aufstellung
Kat. B: € 150,- Teilnehmer*in ohne eigene Aufstellung
jew. zuzüglich Unterkunft und Verpflegung