/ Kursdetails

Den Herzraum berühren - vom personalen zum transpersonalen Raum


Kursnummer22HR02
BeginnSo., 20.11.2022, 18:00 Uhr
EndeFr., 25.11.2022, 13:00 Uhr
Dauer 6 Tage (5 Übernachtungen)
Kursgebühr440,00 € (zzgl. Verpflegung) zzgl. Übernachtungskosten
Kursleitung Martin Häfner


Wir sind einerseits im Körper zu Hause mit seiner persönlichen Biografie

und andererseits schimmert in besonderen Erfahrungsmomenten ein dahinterliegender Raum durch, der größer ist als unser persönlicher Raum. In der östlichen Philosophie wird dieser Raum häufig als TAO bezeichnet. Graf Dürckheim, der Begründer der Initiatischen Therapie, nennt es den "doppelten Ursprung des Menschen". Der Herzraum verbindet in der vertikalen Leibachse den Bauch (Vitalität) mit dem Kopf (Denken). Darüber hinaus kann er als Tor zum transpersonalen Raum dienen, in dem alles mit allem in Verbindung steht.

Im Vordergrund stehen erfahrungsorientierte Übungen, sanftes Bewegen mit Musik, Leib- und Berührungsarbeit mit dem Ziel, die Ganzheit zu spüren. So können wir zunächst auf der körperlichen und personalen Ebene mit dem Herzraum in Verbindung kommen und später vorsichtig mit dem Raum "dahinter". Dadurch können wir aus dem Drama der persönlichen Inszenierung in einen Raum von Heilung und Verbindung eintreten und sicher und glücklich in der Welt sein.

Bitte mitbringen: Augenbinde, ein persönliches Kraftobjekt, Schreibutensilien.