/ Kursdetails

Advaita: Wer bin ich? - Erkenne dich als Einheit


Kursnummer22HP02
BeginnFr., 19.08.2022, 18:00 Uhr
EndeSo., 21.08.2022, 13:00 Uhr
Dauer 3 Tage (2 Übernachtungen)
Kursgebühr200,00 € (zzgl. Verpflegung) zzgl. Übernachtungskosten
Kursleitung Helga Parkin


A-dvaita, Nicht-Zweiheit, besagt, dass das Absolute nicht zwei ist.

Als Individuen dagegen halten wir uns zunächst für ein Ich, bruchstückhaft, getrennt, unvollkommen und leiden deshalb. Diese Vorstellung übernimmt jedes Kind vom kollektiven Geist. Nach der Philosophie des Advaita ist es der Zweck unseres Daseins, dass uns diese Identifikation bewusst wird und wir erkennen, dass wir das Absolute sind und damit die Quelle selbst.

Einer der großen Meister des Advaita, Sri Ramana Maharshi, forderte die nach der Wahrheit Suchenden immer wieder auf, herauszufinden, wer sie wirklich sind. Er lehrte sie dafür Atma Vichara, Selbsterforschung. Mit diesem Übungsweg werden wir uns befassen.

Wir arbeiten im Kurs in stiller Meditation, in Partnerarbeit mit Zwiegespräch zur Selbsterforschung, in Runden mit Frage und Antwort und mit ausgewählter Lektüre.

Bitte mitbringen: schwarze Augenbinde (erleichtert die Innenschau), Schreibutensilien.