/ Kursdetails

Stille und Selbsterforschung


Kursnummer22HD01
BeginnMi., 30.03.2022, 18:00 Uhr
EndeSo., 03.04.2022, 13:00 Uhr
Dauer 5 Tage (4 Übernachtungen)
Kursgebühr390,00 € (zzgl. Verpflegung) zzgl. Übernachtungskosten
Kursleitung Helmut Dörmann
Daniela Borschel


"Alles hat einen Hintergrund, vor dem es geschieht,
auch jede Bewegung. Und dieses Etwas ist die Stille,
die alles in sich aufnimmt. Sie ist nicht nur einfach
ein Hintergrund. Sie ist da, um jede einzelne Bewegung
zu tragen und in sich aufzunehmen. Alle Gedanken
kommen und gehen vor diesem beständigen
Hintergrund. Das ist die Stille."
(Sri Aurobindo)

Die zeitlose Meditation der Stille ist das Verweilen in der Fülle des Augenblicks.

Stille öffnet unser bewusstes Da-Sein und führt in das alles umfassende "Jetzt". Diese Form der spirituellen Praxis bezieht sich auf die Unmittelbarkeit unserer individuellen Erfahrung im Hier und Jetzt und hilft uns, die Tiefe und Weite unserer Seele zu erfahren.

Ein weiterer Schwerpunkt dieses Kurses ist die Selbsterforschung in Begegnung (Dyadenarbeit). Mithilfe einer Frage z. B.: "Wie erfährst du Stille?", "Was erfüllt dich?" oder "Wonach sehnt sich deine Seele?, können wir mit unserem Gegenüber in unmittelbaren Kontakt treten und lernen, wahrhaftig zu kommunizieren, jenseits von Denkgewohnheit und Konvention. Wir teilen hierbei bewusste Gegenwärtigkeit, Freude und tiefe Verbundenheit.

Kurselemente:
Sitzen in der Stille, meditative Gebärden, Selbsterforschung in Begegnung, Impulsvorträge, achtsamer Gruppendialog.

Der Kurs eignet sich für Menschen, die sich in die Stille vertiefen und sich gleichzeitig innerlich erforschen möchten. Beides bedingt sich auf wunderbare Art und Weise.