Spiritualität des Lassens


Kursnummer22EU04
BeginnFr., 01.07.2022, 18:00 Uhr
EndeSo., 03.07.2022, 13:00 Uhr
Dauer 3 Tage (2 Übernachtungen)
Kursgebühr195,00 € (zzgl. Verpflegung) zzgl. Übernachtungskosten
Kursleitung Claus Eurich


Anhaften bindet den Menschen. Es nimmt ihm viel von seiner Freiheit und seiner möglichen Größe.

Das Anhaften an Dingen, an Gedanken, an Ideologien, an Status, ja selbst an anderen Personen stellt sich auch zwischen den Menschen und das Göttliche.

In besonderem Maße gilt dies aber für das Anhaften am Ego. Es blockiert den freien Geist und eine unbegrenzte Liebe. Darauf weisen uns alle spirituellen Wege und Lehren hin. Es gibt kein Werden ohne die innere Haltung des Lassens, keine Entwicklung ohne Preisgabe von dem, was uns über Gebühr binden will, keine Liebe ohne Hingabe.

Was uns hält und was uns fesselt, was uns befreien und was uns erlösen kann - das wollen wir im Kurs gemeinsam ergründen und in der Stille erspüren.

Kurselemente:
Vorträge, Austausch, Vertiefung und Reflexion wechseln sich mit regelmäßigen Zeiten der Stille ab. Eine Hinführung zur Kontemplation/Meditation ist in den Kurs integriert.