/ Kursdetails

Gebrochen und doch heil


Kursnummer22BV01
BeginnSo., 13.11.2022, 18:00 Uhr
EndeMi., 16.11.2022, 13:00 Uhr
Dauer 4 Tage (3 Übernachtungen)
Kursgebühr185,00 € (zzgl. Verpflegung) zzgl. Übernachtungskosten
Kursleitung Friederike Boissevain


Wir leben in einer Welt, deren Widersprüche und Dissonanzen einen alltäglichen Aspekt unseres Erlebens ausmachen.

Als spirituell Übende kommen wir nicht umhin, uns den Ecken und Kanten unserer Existenz zu widmen. Spätestens, wenn sich "Alter, Krankheit, Tod" in unseren Horizont schieben, haben wir die Chance zu erfahren, dass ein Leben auch dann besonders blühen kann, wenn es der meisten, bislang als identitätsentscheidend wahrgenommenen Attribute unserer selbst zunehmend beraubt wird.

Die Übung des Zen lehrt uns, ehrlich zu schauen und zu hinterfragen. Gibt es etwas, das immer ungebrochen ist? Wer oder was ist das? Auf dem spirituellen Weg werden Übergänge durchlässiger, die Unterschiede zwischen "krank" und "gesund", "heil" und "gebrochen", zwischen "mir" und "anderen" geringer: Wir möchten uns kümmern. Um alles, vom Tor im Garten bis hin zu unseren Nächsten. Wie dies gelingen kann und hierbei unweigerlich zu einem Zugewinn an Lebensfreude und Erfüllung beiträgt, möchten wir in den gemeinsamen Tagen erspüren: durch Einheiten von Meditation und Arbeit, Vorträgen, Gruppenarbeit und kreativem Austausch.

Offen für alle Interessierten.