Welle ist Bewegung und Klang


Kursnummer21CB05
BeginnSo., 28.03.2021, 18:00 Uhr
EndeSo., 04.04.2021, 09:00 Uhr
Dauer 8 Tage (7 Übernachtungen)
Kursgebühr495,00 € (zzgl. Verpflegung) zzgl. Übernachtungskosten
Kursleitung Christian Bollmann
Zuzana Sebková-Thaller


Chan Mi Gong ist eine uralte tibetische energetische Metho-
de, die von der Erfahrung ausgeht, dass die Wirbelsäule die
Leit- und Verteilerstelle der Energien ist, die unser Körper
aus dem Kosmos aufnimmt.


Durch eine besondere Schulung der Sinne mit Hilfe der Vor-
stellung lernen die Teilnehmenden die Wirbelsäulenschwin-
gung wahrzunehmen, mit ihr in Resonanz zu gehen und sie
mit Hilfe des Atems zu steigern, um sie als Welle, Wirbel und
Spirale in den Körperinnenräumen zu entfalten und als Be-
wegung oder Klang weiter zu formen. Die innere Schwin-
gung wird zu einer beschwingten Bewegung. Wir werden
eine tiefe Entspannung und Belebung unseres Körpers er-
fahren.

Der spielerische musikalische Umgang mit Atem, Stimme,
Bewegung, die Wahrnehmung und verfeinernde Erfahrung
mit gesungenen und gespielten Obertönen harmonisiert
unser ganzes organisches und feinstoffliches System und
unsere Gedanken. Indem wir bestimmte Vokalräume und
damit Obertonfelder zum Klingen bringen, können wir
gezielt auf unsere Energiezentren, die Chakren, Einfluss
nehmen und somit den Strom der Energien im Körper
lenken, beeinflussen, ausgleichen, reinigen und aktivieren.

Ergänzt werden die Übungen mit der Stimme durch Klang-
massagen mit obertonreichen Instrumenten wie Didgeridoo,
Monochord und Gong, heilende Lieder und Tänze aus
unterschiedlichen Kulturen.

Bitte mitbringen: rutschfeste Socken oder Tanzschuhe.

Der Kurs ist offen für alle Interessierten.