/ Kursdetails

Begegnung mit dem Unermesslichen - Transpersonale Prozessarbeit - ZUSATZKURS


Kursnummer20RS09
BeginnMo., 14.12.2020, 18:00 Uhr
EndeDo., 17.12.2020, 13:00 Uhr
Dauer 4 Tage (3 Übernachtungen)
Kursgebühr250,00 € (zzgl. Verpflegung) zzgl. Übernachtungskosten
Kursleitung Richard Stiegler


In allen Kulturen finden sich Zeugnisse mystischer Erlebnisse,
in denen Menschen, oft durch existentielle Erfahrungen geöff-
net, dem Unermesslichen des Lebens in ihrer eigenen Seele
begegnet sind.


Diese universalen Grunderfahrungen öffnen und ergreifen uns
zuinnerst. Wir kommen hier ganz unmittelbar mit dem Urgrund
allen Lebens - mit Gott - in Berührung. Doch dabei bleibt es nicht.
Immer wenn wir tiefe Erfahrungen machen, haben wir als Mensch
auch das Bedürfnis, diese Erfahrungen in Metaphern auszudrü-
cken.

So entstanden über die Jahrhunderte die Religionen mit ihren
Symbolen und Glaubensvorstellungen. Doch ein Gottesbild ist
keine unmittelbare Erfahrung. Es ist nur ein Fingerzeig. Wer nur
auf den Finger - also auf das Bild - schaut, wird den Urgrund
selbst verfehlen.

Mithilfe von Übungen aus der Transpersonalen Prozessarbeit
werden wir erkunden, welche einschränkenden Glaubensvorstel-
lungen und Gottesbilder in uns schlummern und welche konkreten
Zugänge es zu einer unverstellten und unmittelbaren Beziehung
zum Urgrund gibt.