Online-Kurse im November

Im November bieten wir unterschiedliche Online-Kurse in den Bereichen Zen, Kontemplation, Achtsamkeit und Qi Gong an. Dabei gibt es kurze Einführungskurse, wöchentliche Abendkurse und auch ein vollständig hybrid durchgeführtes Sesshin. Die Verbindung zwischen spiritueller Praxis und dem Alltag der eigenen Lebensumgebung kann in den Online-Formaten auf besondere Weise eingeübt werden. Vielleicht nicht ohne Herausforderung, aber lohnenswert, denn “Ein spiritueller Weg, der nicht in den Alltag führt, ist ein Irrweg.” (Willigis Jäger)

Online-Sesshin
02.-07.11.
Doris Myôen Zölls

Das Sesshin wird als Hybrid-Kurs angeboten. Die Online-Teilnehmer können neben dem Zazen auch am Teisho und Mondo des Präsenz-Sesshins teilnehmen.

Bereits unter normalen Bedingungen ist ein Sesshin eine Herausforderung. Jetzt wird es zudem darum gehen, das Einüben der Präsenz in unsere gewohnte häusliche Umgebung zu integrieren. Gleichzeitig bietet es uns die Möglichkeit, unsere seelische Situation mit den äußeren Umständen zusammenzubringen. Das ist ein neuer, wichtiger Schritt.

>> Zum Kurs

Online-Kontemplation im Alltag
05.-15.11., morgens und abends

Sven-Joachim Haack

Der Online-Kontemplationskurs bietet intensivierte Übungszeit an 11 Tagen, jeweils morgens und abends, in einer Gruppe am heimatlichen Ort in unserer gewohnten Lebenssituation. Er lädt uns ein, die Achtsamkeit und Haltung der Übung alltäglich werden zu lassen. Es wird auch Raum für Einzelgespräche und Erfahrungsaustausch geben.

>> Zum Kurs

Hand auf dem Herzen

Online-Herzensgebet als Heilungsweg
08.11., abends

Stephan Hachtmann

Viele Menschen finden in der Kontemplation mit dem Herzensgebet einen Weg, der ein bewährtes Erfahrungswissen mit zeitgemäßer Spiritualität kombiniert. Dieser Weg kann die Grundlage für eine spirituelle Lebensgestaltung sein und Brücken für eine interreligiöse und integrale Spiritualität bauen. Das Herzensgebet ist tief in der christlichen Tradition verwurzelt. Die alltagsorientierte Praxis geschieht mit einem kurzen Satz oder Wort. Das kurze Klanggebet des Herzens (Mantra) öffnet die Wahrnehmung für das Daseins in der Gegenwart Gottes.

>> Zum Kurs

Qi Gong
8x dienstags oder 10x mittwochs, abends

Katrin Blumenberg

Qi Gong verknüpft Atmung, geistige Zentrierung, innere und äußere Haltung, Bewegung und Imagination. Die Übungen sind eine ganzheitliche Erfahrung, in der auf sanfte Art der ganze Körper mobilisiert und seelische Ressourcen gestärkt werden.

“Qi Gong der Vier Jahreszeiten” ist besonders auf die Natur abgestimmt, um den Gleichklang zur inneren und äußeren Natur zu fördern.

10.11.2021 – 09.02.2022, bewegte Form, 10x mittwochs

16.11.2021 – 01.02.2022, stille Form, 8x dienstags

 

“Qi Gong in der Therapie und Selbstfürsorge”
3 Termine à 3 Std.

Dieser Kurs ist als Fortbildungsreihe für Qi Gong-Lehrer*innen, Psychotherapeutinnen/-therapeuten etc. konzipiert. Die Teilnehmer erlernen einzelne Übungen des Qi Gong sowie ihre Einsatzmöglichkeiten in der eigenen beruflichen Tätigkeit.

27.11. – 28.11.2021

Online-MBPM – Achtsamer Umgang mit Schmerzen
14.11. – 15.12., 4x sonntags + Infotermin
Caroline Stiller und Andrea Schulte-Braatz

MBPM steht für Mindfulness-Based Pain Management. Dieser Kurs richtet sich an Menschen, die mit chronischen Erkrankung oder z.B. den Folgen einer Covid-Infektion leben und körperlichen Schmerzen oder Einschränkungen im Alltag empfinden. Die Energie, die oft in den inneren Kampf gegen unveränderbare körperliche Zustände fließt, kann vielleicht mehr der Selbstfürsorge zugelenkt werden und so Loslassen, Entspannung und Freiraum ermöglichen.
Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs ist der Besuch eines Online-Info Termins, entweder am Sonntag 24.10. oder 31.10. (jeweils 9:30 – 11:00 Uhr).

>> Zum Kurs

Online-Achtsamkeit 2.0 – Der nächste Buddha ist ein Sangha
27.11., 3 Stunden, abends
Dr. Thomas Steininger

Seit kurzem erleben wir weltweit den Anfang einer neuen Kultur dialogischer Achtsamkeit, neue Praxisformen eines lebendigen Miteinanders, und neue Experimente eines sich seiner selbst bewussten Wir-Raums. In dieser Online Einführung zu den Grundlagen der emergent dialogues machen wir erste Schritte in der Erforschung und der Pflege dieses gemeinsamen intelligenten, und kreativen Bewusstseinsfeldes. Dabei geht es um ein Mehr an persönlicher Reife und Verantwortung, einer Praxis der Trans-Individuation und gemeinsame Bewusstseinsräume aus der eine neue, kreative Feld-Intelligenz entstehen kann.

>> Zum Kurs

Meditation und Alltag (18 – 30 J.)
30.11. – 21.12., 4x dienstags abends
Daniel Rothe

Dieses Angebot richtet sich an alle jungen Menschen von 18 bis 30 Jahre, die sich auf die Meditation einlassen und diese gleichzeitig aber auch mit der Bewältigung ihres Alltags verbinden wollen. Das Format erstreckt sich auf vier Abende über einen Zeitraum von vier Wochen. Vorgesehen sind eine Einführung in die Praxis des Stillen Sitzens, um in die Präsenz zu kommen und den bewertenden Geist hinter sich zu lassen. An den Kursabenden wechseln Impulse zur Kontemplation mit gemeinsamen Zeiten der Stille und des Austauschs ab. Außerdem besteht im Rahmen des Kurses die Möglichkeit zum Einzelgespräch.

>> Zum Kurs


Beitragskategorien

Wahre Schönheit – Wo der Himmel die Erde berührt

Wahre Schönheit – Wo der Himmel die Erde berührt

14. Oktober 2021
von Fernand Braun | Was ist Schönheit? Der stete Blick in den Spiegel fördert überzogene Schönheitsideale. Dabei sind die Dinge wie sie sind. Vollkommen in ...
Als Langzeitgast am Benediktushof

Als Langzeitgast am Benediktushof

14. Oktober 2021
Langzeitgäste | Für Menschen, die den Benediktushof als Ort der inneren Einkehr mit mehr Zeit erleben möchten, gibt es die Möglichkeit des Langzeitaufenthalts von 2-4 ...
Online-Kurse im November

Online-Kurse im November

14. Oktober 2021
Online-Kurse | Im November finden verschiedene Online-Kurse zu den Themen Kontemplation, Zen, Achtsamkeit und Qi Gong statt. Wenn ein Besuch am Benediktushof vor Ort nicht ...