/ Kursdetails

Frühjahrscamp für Studierende und Auszubildende - Die Welt gestalten und verändern: Ethik, gesellschaftliches Handeln und Spiritualität


Kursnummer 20ST01
Beginn So., 01.03.2020, 18:00 Uhr
Ende Mi., 04.03.2020, 13:00 Uhr
Dauer 4 Tage (3 Übernachtungen)
Mehrbettzimmer inkl. Unterkunft u. Verpflegung 188,00 € (Mehrbettzimmer)
Kursgebühr gesamt 128,00 € (Doppelzimmer inkl. Unterkunft u. Verpflegung)
Kursgebühr gesamt 145,00 € (Einzelzimmer inkl. Unterkunft u. Verpflegung)
Kursleitung Manfred Rosen
Selma Aldinger
Dokumente Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.


Gefördertes Angebot für Studierende und Auszubildende.

Die jährlich stattfindenden Camps bieten Studierenden und
Auszubildenden die Möglichkeit, sich Themen zu widmen,
die ihnen im Zusammenhang mit ihrer besonderen Lebens-
phase am Herzen liegen.


Das Frühjahrs-Camp findet unter dem Motto statt: "Die Welt ge-
stalten und verändern: Ethik, gesellschaftliches Handeln und
Spiritualität".

Wie haben wir Menschen unsere Welt gestaltet? Angesichts
eines bereits beginnenden Klimawandels, der verschmutzten
Weltmeere, einer wachsenden Migration und all den Nachrich-
ten, die uns täglich über die Medien erreichen, stellt sich die
Frage, ob wir unser Handeln grundlegend hinterfragen müs-
sen. Was kann ich tun? Kann ich überhaupt noch etwas tun?

Vielleicht können gerade trotz der alltäglichen Flut schlechter
Nachrichten neue Perspektiven entstehen, die uns tiefer zu uns
selbst führen, der Globalisierung ein angemessenes Maß ge-
ben und neue Ideen entstehen lassen. Statt erlebter Hilflosigkeit
könnten sie Halt und Orientierung in einer aufgeklärten Ethik
und einer zeitgenössischen Spiritualität anbieten. Daraus könnten
wir die Fähigkeit für ein neues gesellschaftliches und mitweltge-
rechtes Handeln entwickeln.

Diesen und weiteren Fragen wollen wir in Workshops, Vorträgen
und dem Austausch untereinander, aber auch in der Stille der Me-
ditation nachgehen. Das Frühjahrs-Camp wird so gestaltet, dass
sowohl Neulinge wie auch Wiederholer/-innen teilnehmen können.

Vorträge:
- Manfred Rosen: "Zen der Liebe, Handeln aus dem Nicht-
Handeln, Ethik aus der Praxis"
- Selma Aldinger: "Die Ethik der Weltgemeinde, Spiritualität
damals und heute"
- Michael Zobel, Eva Töller: "Aufstehen für die Erde: Gesell-
schaftliches Engagement im Spannungsfeld von Euphorie
und Verzweiflung"

Workshops:
- Michael Schramm: "Der leere Spiegel! Erheiternde und
erhellende Übungen und Spiele aus Clownerie, Schauspiel
und Zen"
- Blandina von Collande: "Taiji"
- Dr. Sylvia Kipp: "Gesunde Welt - gesunder Mensch"
- Michael Zobel, Eva Töller: "Gemeinsam etwas bewegen:
Hambacher Forst - Mehr als ein paar Bäume"
- Andreas Prescher (Kumano Taiko Dojo): "Taiko -Tradition"

Abendperformance:
- Christian König - Circus Artist: "Das Leben kann Konse-
quenzen haben"

Das Camp für Studierende und Auszubildende wird gefördert
von der West-Östliche Weisheit Willigis Jäger Stiftung.


Kursgebühren inkl. Unterkunft und Verpflegung:
€ 98,- Mehrbettraum
€ 128,- Doppelzimmer
€ 145,- Einzelzimmer

Weiterer Termin: Herbstcamp
20ST02 Sonntag, 06.09.2020, 18 Uhr bis
Mittwoch, 09.09.2020, 13 Uhr