/ Kursdetails

Studentencamp - "Was kann ich tun?" Bitte beachten Sie: Die nachfolgenden Kursgebühren werden momentan auf Grund von Softwareproblemen nicht korrekt dargestellt. Sie finden die richtigen Beträge am Ende des Textes.


Kursnummer 19ST01
Beginn So., 24.02.2019, 18:00 Uhr
Ende Mi., 27.02.2019, 13:00 Uhr
Dauer 4 Tage (3 Übernachtungen)
Kursgebühr gesamt 188,00 € (Mehrbettzimmer)
Kursgebühr gesamt 128,00 € (Doppelzimmer inkl. Unterkunft und Verpflegung)
Kursgebühr gesamt 145,00 € (Einzelzimmer inkl. Unterkunft und Verpflegung)
Kursleitung Manfred Rosen
Daniel Rothe
Dokumente Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.


Gefördertes Angebot für Studierende und Auszubildende

Die jährlich stattfindenden Studentencamps bieten Aus-
zubildenden und Studierenden die Möglichkeit, sich The-
men zu widmen, die ihnen im Zusammenhang mit ihrer
besonderen Lebensphase am Herzen liegen. Das Früh-
jahrs-Camp findet unter dem Motto statt: "Was kann
ich tun? Selbstfindung und Alltagshandeln angesichts
des menschlichen und ökologischen Leids in der Welt"
.

In Europa, in Deutschland geht es uns gut, wahrscheinlich
so gut wie niemals zuvor, zumindest, was die Befriedigung
unserer Grundbedürfnisse angeht. Aber es wird uns zuneh-
mend bewusst, um welchen Preis wir unseren materiellen
Wohlstand und unsere politische und soziale Freiheit erkau-
fen. Würden alle Menschen auf unserer Erde so leben wie
wir, hätten wir sie bald endgültig verbraucht. Ökologische
Katastrophen und Stellvertreterkriege bringen unendliches
Leid über eine Vielzahl von Menschen. Unsere Lebensweise
als dominierende Spezies auf diesem Planeten bedeutet den
Untergang zahlloser anderer Lebewesen.

Vielen, insbesondere jungen Menschen, ist das bewusst und
sie suchen nach Auswegen. Angesichts der Fülle der zu lös-
enden Probleme resignieren aber auch viele oder versuchen,
die Fakten zu verdrängen. Weder das eine noch das andere
führt zu einem ausgewogenen und glücklichen Leben. Es
braucht die Entwicklung intelligenter Lösungsstrategien und
inneres Wachstum, um unsere Haltung dazu und vor allem
immer wieder die Kernfrage zu klären: Wer bin ich eigentlich?

Diesen und weiteren Fragen wollen wir in Workshops, Vor-
trägen und dem Austausch untereinander, aber auch in der
Stille der Meditation nachgehen.

Das Studentencamp eignet sich für Neulinge und Wiederhol-
ende gleichermaßen.

Vorträge:
- Manfred Rosen: "Evolution, Aufwachen, Ethik: Grundlagen
eines verantwortlichen Alltagshandelns"
- Barbara Lemke: "Handeln aus der Mitte - Kyudo, der Weg
des Bogenschießens"
- Daniel Rothe: "Was geht? Entweder und oder? Vorstellungen
zum Denken und Handeln im 21. Jhd."

Abend-Performance mit Michael Schramm:
"Der leere Spiegel oder: Ich, Clown Ferruccio und die Welt"

Workshops:
- Michael Schramm: Clownerie, Schauspiel
- Gisela Drescher: Arbeit am Tonfeld
- Dr. Wolfgang Strobel: Kyudo
- Blandina von Collande: Taiji
- Rudolf Fabe: Klang-Workshop - Gong erleben.

Das Studentencamp wird gefördert von der
West-Östliche Weisheit Willigis Jäger Stiftung.


Kursgebühren inkl. Unterkunft und Verpflegung:
Euro 98,- Mehrbettraum
Euro 128,- Doppelzimmer
Euro 145,- Einzelzimmer


Wir berücksichtigen bei Buchungseingang selbstverständlich
die richtigen Preise, auch wenn Ihre Buchung derzeit davon
abweicht.

Kurs abgeschlossen