/ Kursdetails

Qigong & Chan Mi Gong


Kursnummer 20RZ02
Beginn Fr., 30.10.2020, 18:00 Uhr
Ende So., 01.11.2020, 13:00 Uhr
Dauer 3 Tage (2 Übernachtungen)
Kursgebühr 160,00 € (zzgl. Verpflegung) zzgl. Übernachtungskosten
Kursleitung Lucy Ratzel
Dokumente Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.


Die Übungsreihe der "10 Meditationen vom Berge Wu Dang"
stammt aus dem Taoistenkloster auf dem Wu-Tai-Berg in
Südchina.


In diesen Übungen widmen wir uns besonders den oberen
Dantians: der Öffnung des Herzens und des Dritten Auges.
Dabei wird Qi vom Steißbein bis zum Atlas sanft "hinauf ge-
rollt und gedreht", um sich mit dem kosmischen Qi zu verbin-
den. Es heißt, dass sich die Übungen wohltuend auf die Au-
gen und die Sehkraft auswirken können.

Um die Wirbelsäule darauf einzustimmen und ihre Durchläs-
sigkeit zu erhöhen, erlernen wir Übungen aus dem Chan Mi
Gong, das auch als "Wirbelsäulen-Qigong" bezeichnet wird.
Fließende Bewegungen der Wirbelsäule, schlängeln, pendeln
und drehen im Zustand tiefer Entspannung, lösen Anspannung-
en und entwinden Blockierungen.

Die 10 Meditationen sind Lichtübungen. Neben den Energie-
zentren wird auch der Dai Mai angesprochen, ein Sonder-Me-
ridian, der als Lichtspeicher bezeichnet wird.


Für Menschen mit starkem Bluthochdruck und akuten Rücken-
schmerzen sind die Übungen nicht geeignet.

Bitte mitbringen: dicke Socken, kleines Kopfkissen (für Abend-
meditation).