/ Kursdetails

Nada-Yoga - Durch die Stimme zum inneren Klang


Kursnummer 19GW02
Beginn So., 08.09.2019, 18:00 Uhr
Ende Mi., 11.09.2019, 13:00 Uhr
Dauer 4 Tage (3 Übernachtungen)
Kursgebühr 250,00 € (zzgl. Verpflegung 90,00 €) zzgl. Übernachtungskosten
Kursleitung Gemma Wagner
Dokumente Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.


Nada-Yoga - Das Singen ist die eigentliche Muttersprache
aller Menschen und die Sprache des Fühlens."
(Yehudi Menuhin)

Beim Nada-Yoga geht es um die spirituelle Dimension von
Musik, Klängen, Tönen und die Erfahrung des kosmischen
Klangs. Der Gehörsinn wird verfeinert und die Aufmerksam-
keit vom ständigen Gedankenfluss zum Klang hingelenkt.
Die menschliche Stimme spielt dabei eine zentrale Rolle.
Durch ihre Mikroschwingungen wird der gesamte Körper
durchpulst. Bereits zwanzigminütiges Singen verhilft zu
signifikant höherer physischer wie psychischer Stabilität.
Die indischen Sängeryogis wussten seit Jahrhunderten
um diese Magie der Stimme und dass man sich durch sie
mit Magnetismus aufladen kann.

Im Wesentlichen arbeiten wir in diesem Kurs mit der be-
wussten Ausrichtung des Atems nach der sog. Terlusollogie,
Zungenyoga und der Verfeinerung des inneren Hörens. Der
spielerische Umgang zur Entfaltung der Stimme führt in Be-
reiche hoher Dynamik und Lebendigkeit.

Ist einmal der Hörsinn gesättigt und sind wir "ganz Ohr", wird
der Geist empfänglich für die Stille jenseits der hörbaren Welt.
Dieser Kurs eignet sich auch sehr für Menschen mit Hörschwä-
che und/oder Tinnitus.

Bitte ein Halstuch mitbringen.

Buchempfehlungen:
Joachim Ernst Berendt: Nada Brahma die Welt ist Klang,
Carmen Mager, B. Irmer: Nada Yoga
Romeo Alavi Kia: Sonne, Mond und Stimme