/ Kursdetails

Sommer-Symposium: 20 Jahre Benediktushof: Zukunft als Illusion - Leben im Hier und Jetzt


Kursnummer 23SY02
Beginn Fr., 16.06.2023, 18:00 Uhr
Ende So., 18.06.2023, 13:00 Uhr
Dauer 3 Tage (2 Übernachtungen)
Kursgebühr 310,00 € (zzgl. Verpflegung) zzgl. Übernachtungskosten
aktive Förderer/Förderinnen der Stiftung 230,00 € (zzgl. Verpflegung) zzgl. Übernachtungskosten
Kursleitung Alexander Poraj
Fernand Braun
Maria Kolek Braun

mit den Referent*innen PhD Hunter Beaumont, Danah Zohar, Dr. Alexander Poraj, Dr. Kristina Kieslinger, Katrin Sickora, Markus Stockhausen, Shura Lipovsky, Constanze Meyer, Alexandra Andersen, Manuel Ronnefeldt, weitere sind angefragt


Leitung: Leitungsteam


In diesem Jahr wird der Benediktushof 20 Jahre alt. Er ist ein Ort, der einen Raum schafft, das Hier und Jetzt vollkommen zu erleben. Diesen Raum möchten wir öffnen, um gemeinsam mit Freunden, Gästen und allen Menschen, die sich dem Benediktushof und einer zeitgenössischen Spiritualität verbunden fühlen, den Blick auf die Gestaltung der Zukunft zu richten.


Gemeinsam gestalten der Benediktushof und die West-Östliche Weisheit Willigis Jäger ein Symposium der besonderen Art: ein fröhliches Sommerfest mit spannenden Vorträgen, viel Austausch, Erleben und Erfahrung.


Zahlreiche Workshops laden dazu ein, sich den Gestaltungsmöglichkeiten der Zukunft aus ganz unterschiedlichen Richtungen zu nähern. Spirituelle Vordenker*innen und Menschen aus der „Generation Zukunft“ setzen mit ihren Impulsvorträgen einen Rahmen und wollen dazu inspirieren, Antworten und neue Perspektiven auf die Fragen der Gegenwart zu entwickeln.


Vorträge:

PhD Hunter Beaumont: Der amerikanische Psychologe begegnete in den frühen 90er-Jahren Willigis Jäger. Seine Arbeit vereint ein breites Spektrum von psychotherapeutischen Verfahren, wissenschaftlichen Erkenntnissen sowie spirituellen Traditionen. „Spirituelle Psychotherapie: Ein Grund zur Hoffnung in einer unsicheren Zukunft?“


Danah Zohar: Die Management-Beraterin und Neurowissenschaftlerin Danah Zohar hat den Begriff der „spirituellen Intelligenz“ geprägt. „Spiritual Intelligence for the Quantum Age”


Dr. Alexander Poraj: Der Diplom-Theologe und Zen-Meister prägt als einer der spirituellen Leiter des Benediktushofes und als Mitglied im Präsidium der West-Östliche Weisheit Willigis Jäger Stiftung die Weiterentwicklung des geistigen Erbes von Willigis Jäger mit. „Wir erleben täglich die Vergangenheit unserer Zukunftsvorstellungen“


Referent*in angefragt: Wir möchten der „Generation Zukunft“ eine Stimme geben, denn sie ist es, die in der Zukunft die Entscheidungsträger* innen stellt und gleichzeitig mit den Folgen der Gestaltung der Gegenwart zu leben hat. „Ausleben oder ableben?“


Workshops zu folgenden Themenbereichen:

Dr. Kristina Kieslinger: Diplom-Theologin, forscht zu Theologie und Ethik. „Ethik“


Katrin Sickora: Diplom-Ingenieurin, Theorie U Professional. „Transformation“


Markus Stockhausen: internationaler Trompetensolist, Komponist. „Kunst“


Shura Lipovsky: Diplom-Psychosynthese-Therapeutin, Künstlerin. „Frieden“


Constanze Meyer: Diplom-Psychologin, Aktivistin bei Psychologists for Future. „Umwelt und Klima“


Alexandra Andersen: Oberstudienrätin, Entwicklerin der Weiterbildung „Lernen mit Achtsamkeit“. „Bildung“


Manuel Ronnefeldt: Wirtschaftsingenieur, Gründer 7Mind GmbH. „Digitalisierung“


Referent*in angefragt: „New Work“


Referent*in angefragt: „Künstliche Intelligenz“


Änderungen vorbehalten.


Aktuelle Infos zu Referent*innen und Programm auf:

www.benediktushof-holzkirchen.de

www.west-oestliche-weisheit.de